Cillie Rentmeister

Cillie (Cäcilia) Rentmeister gehört mit zur Gründerinnengeneration der West-Berliner Frauenbewegung ab 1973. Promoviert in Kunstwissenschaften, hat sie die feministische Kunst- und Kulturwissenschaft mit erfunden und war auch Mitglied der ersten Dozentinnengruppe in Berlin, die dort die „Sommeruniversitäten für Frauen“ startete.
Studien u.a. zu „Matriarchaten“ – einschließlich Reisen zu „modernen Matriarchaten“ in Asien und den USA, und „Bevölkerungspolitik, ´Human Development´ und ´Reproduktive Rechte´“, unter dem Motto „Entwicklung ist weiblich“.

 

Cillie Rentmeister

Von 1994 bis 2014 lehrte sie als Professorin an der FH Erfurt „Gender Studies“ und „Interaktive Medien“. Publikationen im Web unter: www.cillie-rentmeister.de.
Herausgeberin interaktiver Produktionen von Cream siehe Impressum.
C.R. lebt mit Cristina Perincioli in der Nähe von Potsdam. Seit den siebziger Jahren ist sie „Flying Lesbian“ auch im doppelten Sinn als (Motor-)Pilotin.
Nach den „Flying Lesbians“ spielte sie in den achtziger Jahren Rockmusik mit der Berliner Frauenband „Les-Be-Ton“, und New Wave mit dem Solo-Projekt „E.M.P.“
Zur Geschichte von Frauenrockmusik, Frauenfesten und den Flying Lesbians stehen Texte von ihr unter Frauenfeste und in englisch Sounds of the Women’s Movement.

 

Cillie Rentmeister mit ihrem Flugzeug
Flying Lesbian mit ihrem Flugzeug „Bin Flink“

Leave a Comment